Am 8.März, dem internationalen Frauenkampftag, organisiert ein breites Bündnis eine bundesweite Demonstration in Berlin. Der Internationale Frauen*kampftag steht für den Kampf für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, ein selbstbestimmtes Leben, für das Recht auf körperliche Unversehrtheit, sowie sexuelle Selbstbestimmung. Beim ersten Internationalen Frauentag 1911 wurden Forderungen nach sozialer und politischer Gleichberechtigung auf die Straße getragen. Auch über hundert Jahre später sind viele Forderungen immer noch hoch aktuell. Außerdem mobilisieren Queer-Zusammenhänge zu einem Trans* und Inter*-Block. Treffpunkt dafür ist um 12:45 Uhr am Ecke Badstraße/Behmstraße (nördlicher Ausgang der U8). Still loving Feminism!

Demo: Samstag / 8. März 2014 / 13 Uhr / Gesundbrunnen / Mobiclip

Vom 14.bis 16.März wird es zudem in Berlin die Aktionskonferenz "Care revolution" stattfinden, die sich mit feministischen / materialistischen Perspektiven auf reproduktive Arbeit in der bürgerlichen Gesellschaft beschäftigt. Näheres erfahrt ihr hier.