Am 1. Mai 2013 versuchten vier Antifaschisten mit Hilfe einer Pyramide »Marke Gorleben« den Aufmarsch der neonazistischen NPD und Freien Kameradschaften in Berlin Schöneweide zu blockieren. Trotz tonnenschwerer Argumente konnte der Aufmarsch aufgrund der Unsportlichkeit des Berliner Polizei nur behindert werden. Die vier Pyramidenaktivisten haben nun bald ihre Gerichtsverhandlung und sehen sich verschiedenen Vorwürfen ausgesetzt. Sie brauchen Geld für Anwälte und weitere Kosten! Aus diesem Grund findet am 2. Oktober ein Solidarität-Konzert mit anschließender Party im Clash statt. Dabei sind Aspencat (Reggae-Dancelhall-Dubstep aus Valencia), DJ Lucha Amada und die ALB Allstars.