Auch dieses Jahr findet am 1. Mai in Kreuzberg wieder das Barrio Antifascista statt. Los geht es ab 14 Uhr im im Carlo-Giuliani-Park mit einem bunten Kulturprogramm. Nach der traditionellen 18 Uhr Demo werden unter anderem auch die antifaschistischen Genossen von Moskow Death Brigade und What We Feel aus Moskau auftreten. Beide Bands und ihre Freund*innen kämpfen seit Jahren aktiv auf der Strasse und mit ihrer kulturellen Arbeit gegen Neo-Nazis in Russland.